Nochmal Mark Knopfler: akustischer Genuss.

Ich hatte beim Konzert gestern eine Panasonic Lumix DMC-TZ10 dabei, die auch in HD filmen kann. An zwei Stellen habe ich daher einige Sekunden vom Auftritt mitgefilmt – zufälligerweise grade bei zwei alten Dire Straits-Klassikern, Sultans of Swing (beim langen Outro-Solo) und Brothers in Arms. Knopfler und Band haben aber keineswegs nur die alten Dire Straits Sachen gespielt, es war sehr viel von seinen jüngeren Solo-Platten dabei. Aber man kann an den beiden Aufnahmen sehen, was für einen phantastischen Sound die Band hat – so ein Abend ist ein wirklicher akustischer Genuss, wenige Stereoanlagen klingen so gut wie diese Band (man sieht außerdem, dass man mit der Kamera erstaunlich gut filmen kann):

Die Aufnahme auf der Großleinwand, bei der man seine Finger genau beobachten kann, kommt von einer kleinen Kamera, die am Kopf der Gitarre befestigt ist. Das Ding hat er auch schon seit zwanzig Jahren bei Auftritten dabei.

Noch keine Kommentare.

Add Comment