Mit dem Tesla Model S in achteinhalb Minuten von Kitzbühel nach Genf.

Es ist vielleicht für manche ganz interessant, wie das Tesla-Supercharger-Netz und rein elektrische Langstreckenfahrten mit dem Tesla Model S funktionieren. Vor einer Woche war ich mit dem Auto quer durch die Alpen unterwegs und konnte dabei diesen kleinen Film dazu machen.

Ich wollte unter anderem zeigen, wie die Bedienung funktioniert, denn das Navi und die Führung zu den Superchargern sind wichtiger Bestandteil des Tesla-Fahrens. Viel Spaß!

Wer weitere Fragen hat: nur zu und rein in die Kommentare, ich will mich bemühen, zu antworten so gut ich kann. Und wer lachen will, der kann sich auf YouTube außerdem noch meinen ersten Tesla-Fanboy-Film aus dem Jahr 2010 ansehen, da habe ich bei einem Dealer in L.A. den Tesla Roadster bestaunt und dort einen der Verkäufer interviewt. Lustige Sache.

Verwandte Artikel:

Trackbacks/Pingbacks

  1. Na sowas – der Tesla Model 3. #ausderleseliste | nullenundeinsenschubser - 4. April 2016

    […] etwas zu teuer für den Durchschnittsautokäufer – nichtsdestotrotz sind das tolle Autos: Mit dem Tesla Model S… von Kitzbühl nach Genf zeigt eine schöne Tour, die Autos wurden zum Ziel von Hackerangriffen, haben zwei vehemmente […]

Add Comment