Mein Brief an das ZDF wegen ihres unerhörten Musikvideos.

Diesen Text habe ich eben über dieses Formular an das ZDF geschickt:

Ihr Musikvideo zur Katastrophe vor wenigen Minuten bei Marietta Slomka

Sehr geehrte Damen und Herren, ich muss Ihnen sagen, dass mich Ihr geschmackloses “Musikvideo” zur Flut-, Erdbeben- und Atomkatastrophe wirklich verstört hat. Dass Sie nicht davor zurückschrecken, diese schlimmen Bilder zum Rhythmus von Musik zu schneiden, also daraus sozusagen eine Unterhaltungsshow zu formen, ist aus meiner Sicht schockierend. Ich weiß nicht, was in Ihre Redakteure gefahren ist. Und ich hoffe, dass ich so etwas in Ihrem Programm nie wieder sehen muss. Ihr Programm einfach nicht mehr anzusehen, ist vermutlich das beste Mittel dafür.

Mit mühsam freundlichen Grüßen, Martin Oetting

Update 14.3.: es kam eine Antwort.

Kommentare

  1. Da kann man sich nur anschliessen.Unerträglich dieses Video!

  2. N24 hat gerade das Gleiche gemacht. Vollkommen daneben sowas.

  3. Genau das habe ich auch gedacht. Erinnert mich stark an die Enya-Untermalung damals beim 9-11.

  4. Niemand zwingt Sie ZDF zu schauen. Schalten Sie einfach um und schauen weiter RTL & Co. Wer sich über so was aufregt ist in meinen Augen ein Kleingeist. Ich persönlich finde Ihren Brief Lächerlich.

  5. Sehr geehrter Herr Altbronn:Ich wünsche Ihnen viel Spass in einer Welt, in der menschliche Tragödien und kaum begreifbare Katastrophen zum Videoclip ästhetisiert werden.

  6. @Claus Altbronn Das ist Ihr gutes Recht.

  7. @Claus Altbronn: “RTL & Co” – unter Co fällt bei mir auch N24 …Außerdem finde ich es unerträglich, wenn Dinge als Argument verwendet werden, von denen man nicht mal ansatzweise weiß, ob sie zutreffen – insofern befinden Sie sich auf einem ziemlich niedrigen Niveau.

Add Comment