Einladung an alle Posterous-Nutzer: gemeinsame Twitter-Reichweitenschätzung

Ich habe einen Vorschlag, wie wir eine halbwegs nachvollziehbare Reichweitenschätzung für Twitter machen könnten. Es wäre ja interessant zu erfahren, welche Reichweite ein Link auf einem durchschnittlichen Twitterprofil so hat. Wieviele Leute lesen durchschnittlich einen Text, wenn ein Twitterer darauf hinweist?

Es gibt erstaunlich viele Unternehmen, die bei ihrem PR-Monitoring einfach nur zusammenzählen, wieviele Follower die Twitter-Nutzer haben, die eine bestimmte Meldung getwittert haben. Das addieren sie auf und machen daraus kurzerhand die Reichweite, die eine Meldung bekommen hat.

Das ist natürlich Unsinn. Wir wissen alle, dass man niemals alle Tweets von allen Leuten liest, denen man “folgt”. Ganz im Gegenteil bekommt man vermutlich die Mehrheit der Dinge, die Leute so twittern, eher nicht mit. (Es sei denn, man ist den ganzen Tag und ohne Unterlass auf Twitter …)

Aber wir können gemeinsam eine Schätzung versuchen: wenn ich mir einen Eintrag auf meinem Posterous-Blog ansehe, den nur ich allein vor etwa einer Woche getwittert habe, dann komme ich auf rund 600 Seitenabrufe. Das bei einer damaligen Follower-Zahl von rd. 3350 (hab seitdem zugelegt). Das bedeutet, dass ich ungefähr eine Klickrate von 18% habe. Wenn wir diese Zahl jetzt für mehrere Twitter-Accounts kennen würden, könnten wir einen Mittelwert ausrechnen. Künftig könnte man dann tatsächlich die Follower-Zahlen derer zusammenzählen, die die Nachricht getwittert haben, und dann eben den entsprechenden Prozentsatz nehmen. Man hätte dann eine (vorsichtige) Reichweitenschätzung für eine Meldung bei Twitter. Es wäre keine Reichweitenschätzung für einzelne Tweets, aber immerhin für verlinkte Texte.

Daher jetzt die Bitte an alle, die Ihr Twitter und Posterous verwendet: sucht ein Posting raus, das Ihr zwar getwittert habt, das aber nicht geretweetet wurde. Wieviele Klicks hat es bekommen? Und wieviele Follower hattet Ihr zu dem Zeitpunkt? Wenn hier 15 oder 20 Leute ihre Zahlen eintragen, könnten wir daraus eine ungefähre Schätzung ableiten, welche Klickrate Links (im schlechten Fall) vermutlich mindestens bekommen.

Also – drei Schritte:
1) eigenes Posting ohne Retweets finden.
2) Anzahl Views zählen.
3) Sich erinnern, wieviele Follower es zum Zeitpunkt des Tweets waren.
4) Beide Zahlen hier in den Kommentaren eintragen.

Ich rechne das dann am Ende gerne aus und poste einen Text dazu nebenan auf ConnectedMarketing.de.

Ich würde mich freuen, wenn viele mitmachen! Oder wenn Leute vielleicht noch Ideen haben, wie man so eine Schätzung noch verbessern könnte. :)

Kommentare

  1. Würde gerne mitmachen – dummerweise gehen meine Posterous-Postings auch über Facebook raus.

  2. Gute Idee, aber … nicht mit dem internen Reporting von Posterous. Die Posterous PI-Zahlen sind mit großer Vorsicht zu nehmen (vermutl. aufgebläht). Wir haben dramatische Abweichungen zu Google-Analytics Zahlen auf demselben Account gefunden und es gibt einige Blogposts, die Vergleichbares behaupten.

  3. 1. Warum willst Denn nur zählen, wie oft Twitter-Links auf Posterous-Blogs retweetet wurden und nicht z.B. auch Links auf WordPress-Blogs? Aber vielleicht sind ja andere Plattformen implizit mitgemeint.2. Ich finde keinen Blogpost von mir, der nicht mindestens einmal retweetet wurde ;-)

  4. hatte z.B. 374, 663 und 471 clicks auf einen Post von mir, bei bescheidenen ca. 330 Followern zu der Zeit

  5. Na toll. Da hatte ich ja eine supernichtfunktionierende Idee … Wie können wir’s denn besser machen?

  6. 1950 Follower, 457 Klicks Twitter, Plurk, Friendfeed, Facebook

  7. Ich habe vor einiger Zeit die Links, die ich via Twitter verschickt habe, getrackt und bin mit Hilfe von bit.ly auf durchschnittlich knapp 60 Klicks gekommen. Unberücksichtigt habe ich gelassen, ob der Link retweetet wurde. Aber wenn es um die Reichweite eines Links geht, ist das ja nicht unbedingt wichtig Oder täusche ich mich?

Add Comment