Das Wunder “Symphonie-Orchester”

In Deutschland sind wir es gewöhnt, dass es Orchester gibt, die klassische Musik spielen. Dabei ist das alles andere als selbstverständlich. Durch meine Reise mit dem Deutschen Symphonie-Orchester wird mir klar, was für ein einzigartiges Gebilde ein Symphonie-Orchester ist. Ganz genau sind es drei Dinge, die in ihrer Kombination ziemlich einmalig sind:

Ich reise hier mit einhundert Leuten durch Japan, von denen jeder einzelne sein gesamtes Leben der Musik gewidmet hat. In einer Art und Weise, die es so in kaum einem anderen Bereich gibt. Wo sonst kann man wie in der Musik (Hochleistungssport mal ausgenommen) nur dann zum Profi werden, wenn man sich dem Thema seit der Kindheit widmet und das gesamte Leben damit verbringt, das Gelernte immer weiter auszubauen und zu perfektionieren? Und vor allem: in welcher Profession arbeitet man dabei in perfekter Synchronisation mit 100 anderen, die das gleiche Engagement, die gleiche Hingabe, den gleichen Professionalismus mitbringen, und die (fast) alle als Einzelne nicht im Vordergrund stehen, sondern hinter das Ensemble zurücktreten? Und dazu, als dritte und alles überragende Besonderheit: in welchem anderen Feld wird diese enorme Konzentration an Talent und Arbeit allein darauf verwandt, Schönes, die Menschen Verbindendes, Erfreuendes in die Welt zu bringen?

Ich arbeite in meinem Alltag im Marketing. Das machen die wenigsten seit der Kindheit, man hat nie 100 andere Profis um sich, mit denen man sich perfekt abstimmt, im Rampenlicht wollen häufig grade die größten Nichtkönner stehen, und die Menschheit erfreut man auch viel zu selten. (Bei trnd sind wie vielleicht am nächsten dran.) Zugegeben, der Vergleich hinkt, aber mir drängt er sich derzeit auf.

Ein Symphonie-Orchester ist ein erstaunlich selbstbewusstes Zeichen für die kultivierte Erkenntnis einer Gesellschaft, dass wir dringend Schönheit und Kunst brauchen, und dass es unser Zusammenleben besser macht, wenn Menschen unter uns sind, die sich mit so viel Hingabe allein darum kümmern.

Noch keine Kommentare.

Add Comment