Da ist der globale Kreativdirektor wohl etwas dünnhäutig.

Kommentare

  1. Es ist wirklich traurig mit was man in Cannes schon Begeisterung auslösen kann. Aber wenn selbst der Horizont das schreibt und auch noch den Schwachsinn:==Aber wie funktioniert eigentlich mobile? Was soll ein Unternehmen auf Facebook? Wie geht man mit Shitstorms um? Und: Was wollen die Konsumenten eigentlich? Das sind Fragen, auf die auch die Agenturen noch keine richtigen Antworten gefunden haben. ==dann ist es ein Fingerzeig wie planlos die allgemein Agenturszene wohl noch im digitalen Bereich ist. Amir Kassaei ist jetzt nicht einer wie Du Martin, ich oder andere die sich schon seit 10-20 Jahren intensiv mit dieser digitalen Kommunikationslandschaft auseinander setzen … sondern (wirklich guter) klassicher Werber der nun auf den digitalen Zug einlenkt und mit (für die bisheren Branchenvertreter) progressiven Ansätzen einen Aha-Effekt auslösen kann.

Add Comment