Bitte retweeten/weiterleiten: perfektes Beispiel für gelungene Integration sucht Ausbildungsplatz!

Vergangene Woche habe ich die folgende Mail von meiner Bekannten Katrin Seifarth bekommen – ich würde gern helfen, nur haben wir bei trnd leider nicht die Möglichkeit, weil wir keine Kaufleute ausbilden können, daher poste ich den Text jetzt hier:

Ich wende mich heute an Euch mit einer großen Bitte. Es dreht sich um meinen guten Bekannten Waqas, den ich als hochmotiviert und fähig einschätze.

Waqas kommt aus Pakistan, ist seit seiner frühen Kindheit in Deutschland und perfekt integriert. Leider haben die Ausländerbehörden das eine Weile lang anders gesehen. Die Familie von Waqas sollte über Jahre hinweg ausgewiesen werden. Waqas hat durch diese Ausweisungshistorie, die in seinen Bewerbungsunterlagen auch geschildert ist (inkl. RTL-Reportage), über Jahre hinweg die Schule leider nur unregelmäßig besuchen können. Trotzdem hat er seinen Hauptschul- und später auch seinen Realschulabschluss gemacht, aber nicht unbedingt mit überragenden Leistungen. Genau diese Leistungen fallen ihm jetzt auf die Füße. Er sucht seit einiger Zeit einen Ausbildungsplatz (idealerweise als Bürokaufmann, Industriekaufmann, Reiseverkehrskaufmann), damit er auch langfristig eine Zukunft in Deutschland hat. Er hat heute eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis, nur leider findet er keine Stelle. Man muss dazu sagen, dass er fließend Deutsch spricht, geschrieben ist es noch etwas holprig, aber er nimmt Kurse, um daran zu arbeiten. 

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit bei Euch im Unternehmen, diesen Fall einmal zu schildern bzw. darüber nachzudenken. Ihr würdet sicher einen junge Mann mit hoher Leistungsbereitschaft einstellen, der einiges an Gegenwind aushalten kann. Und es wäre ein perfektes Beispiel für gelungene Integration.

Bei Rückfragen und für Waqas’ komplette Bewerbungsunterlagen (digital) wendet euch gerne an mich [Kontaktdaten Katrin Seifarth]. Im Voraus schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Vielleicht gibt es jemanden unter den Lesern hier, der helfen kann? Oder Ihr twittert die Sache immerhin weiter? Das wäre großartig!

Noch keine Kommentare.

Add Comment